Montag

08:00 - 12:00

14:00 - 18:00

Dienstag

08:00 - 12:00

14:00 - 18:00

Mittwoch

08:00 - 12:00


Donnerstag

08:00 - 12:00

16:00 - 20:00

Freitag

08:00 - 12:00

14:00 - 18:00

Samstag

Nach

Vereinbarung

Sprechzeiten


Schreiben Sie uns eine E-Mail:

georg.taffet@t-online.de


Rufen Sie uns an:

Tel.: aus Deutschland: 07731 - 22617

aus dem Ausland: 0049 - 7731 - 22617



Faxen Sie uns:

Fax.: aus Deutschland: 07731 - 922373

aus dem Ausland: 0049 - 7731 - 922373

Copyright ©2015 Dr. Taffet. All rights reserved. Privacy policy                                                                                             Impressum und Datenschutz

Vorbeugung

Schwangerschaft

Milchzähne

Karies

Paradontitis

Zahnersatz

Implantate

Digitale Volumentomographie

Knochenregeneration

Zahn Ästhetik

Zähneknirschen

Zahnhälse

Migräne

Zahnunfall

Sportschutz

Allergie

Hypnose

Schnarchen

Laser

Keine Zeit?

Video

Zahn Forum

OP Mikroskop



Home Leistungen Unser Team Unsere Praxis Sprechzeiten Praxisschwerpunkte Das liebe Geld Kontakt

EMPFINDLICHE ZAHNHÄLSE


Ihr Problem:



Die Gründe:


 

Zahnfleischrückgang, freiliegende Zahnhälse.


 


Dadurch werden die oberflächlich liegenden Nervenendchen im Zahnhals gereizt.


















Die Lösung:


Soforthilfe:


Linderung entsteht, wenn wir Ihre Zahnhälse mit fluoridhaltigen Lacken einpinseln.


Die Besserung ist meistens aber nur für kurze Dauer.


Dauerhafte Hilfe:


Zuerst muss der richtige Grund für Ihre Beschwerden erkannt werden.


Danach können wir Ihnen über Ernährungsberatung und Individualprophylaxe dauerhaft helfen.


Wir halten in unserer Praxis eine Auswahl von zahnmedizinisch getesteten, sinnvollen Mundhygieneartikel für Sie bereit. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Werbung für solche Artikel oft irreführend ist, und unsere Patienten bei der Auswahl oft verunsichert sind.


Bereits bestehende Zahnhalsschäden können je nach Stadium mit Adhäsivtechnik und Kompositefüllungen behandelt werden.


Parodontalchirurgisch können manchmal Zahnfleischdefekte korrigiert werden.


Informieren Sie sich bitte aus den Kapiteln Individualprophylaxe, Füllungstherapie - Amalgamalternativen, Zahnfleischrezession - Parodontitis weiter.


Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt nicht immer alle notwendigen Behandlungsmaßnahmen. Wir werden Sie, von Fall zu Fall, darüber rechtzeitig informieren.


Private Krankenversicherungen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten.

 


Die Nachteile:


 


Ihre Vorteile: